Home > Altersvorsorge > Altersarmut > In Deutschland leben über eine halbe Million Menschen in Altersamut
Altersarmut

In Deutschland leben über eine halbe Million Menschen in Altersamut

Die staatliche Rente bringt Altersarmut!

Deutsche Fernsehsendung „Frontal21“ bringt die Altersarmut in Deutschland erneut ans Licht: „Einmal im Jahr, wenn ich meinen Rentenbescheid bekomme, kann ich anfangen zu heulen“.

Beispiel: Stephan Potratz ist von Altersarmut bedroht – trotzdem er seit Jahren zwei Jobs ausübt. Millionen anderen Menschen geht es in Deutschland ähnlich.

Grundfehler im staatlichen Rentensystem führt zu Altersarmut

Das deutsche staatliche Rentensystem ist so konstruiert, daß dort viel Geld fehlt, um die eigenen Landsleute im Alter würdevoll versorgen zu können.
Aufgrund dessen, daß die Rentenkassen durch Rentenbeiträge aus Arbeitslöhnen gespeist werden, kann vor allem durch die niedrigen Löhne in Deutschland nicht genügend Geld eingenommen werden.
Die aktuelle Ministerin Andrea Nahles (SPD) will mit einem neuen Rentenkonzept durch die Agenda2010 die Arbeitgeber entlasten, wodurch jedoch überhaupt kein Grundproblem der Rentenversorgung Hunderttausender gelöst wird.

Die Armut im Alter ist ein riesiger Skandal

  • alte hilflose und kranke Menschen wühlen in Mülltonnen nach Verwertbarem,
  • warten stundenlang in der Menschensschlange bei der „Tafeln“ auf Lebensmittelspenden

All dies sind „hausgemachte“ Probleme von Menschen, die sachlich gelöst werden könnten. Doch offenbar wollen die verantwortlichen Lenker der Geschicke des Landes und des Schicksals von Hunderttausenden alten Menschen in Deutschland nichts davon wissen. Stattdessen wird die Mär verbreitet,  daß es uns doch allen gut ginge und die Wirtschaft brummen würde.

Henriette Borowski auf Facebook. Seit Jahren werden die Rentner hier mißbraucht..immer wieder wird darüber berichtet, auch vom zdf….über unsere Gebühren…ändern … wird sich niemals etwas..alles nur Phrasen. ..skandalös…man sitzt und diskutiert…man kassiert hohe Diäten ohne produktives Ergebnis..und das Jahr für Jahr.“

Ein völlig neues Finanzierungkonzept für die Rentenzeit der Menschen  muß her!

Grundsatz des bisherigen deutschen Rentensystems: „Rente bekommt nur der, der auch eingezahlt hat.“ Die Rentenbezüge können jedoch weder individuell noch kollektiv aus Arbeitslöhnen völlig gespeist werden.

  • Die Lohnentwicklung läuft der Wirtschaftskraft Deutschlands (BIP) hinter:

Altersarmut

Und heute schon werden aus dem Gesamthaushalt der BRD zirka 80 Mio.  Euro zur Rentenfinanzierung beigesteuert.

Facebook-Eintrag: „Dabei wäre es doch eigentlich auch ohne genauere Mathematikkenntnisse nicht allzuschwer zu verstehen, dass sich mit maximal 45 Beitragsjahren keine 20 Jahre Rentenbezug finanzieren lassen. Das ginge nicht mal bei einem kapitalgedeckten Verfahren, es ginge nicht bei einer brauchbaren Demographie, und es geht niemals bei schwindender Bevölkerung.“

WIR bieten Ihnen folgende persönliche Lösungen:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.